Unser Nationalfahrer Mauro Brenner startet auf Mallorca in die Saison

Während das Team viele Kilometer im Trainingslager in der Türkei sammelt ist unser Fahrer Mauro Brenner mit der Nationalmannschaft seit vergangener Woche auf Mallorca und bereitet sich dort auf die Saison vor.


Heute stand ein 90 Kilometer langes Rennen auf dem Plan, dieses musste Mauro und seine National-Kameraden mit der Elite-Kategorie absolvieren. Mauro schaffte es schon früh im Rennen immer wieder kurz wegzuspringen, schließlich geling es ihm in der zweiten von fünf Runden mit zehn anderen Fahrern sich vom Feld zu lösen, in der Gruppe waren auch seine zwei National-Kollegen Lois Leidert und Toni Albrecht vertreten. Nach dem die 11-köpfige Spitzengruppe sehr gut harmoniert hat wurden sie leider zehn Kilometer vor dem Ziel eingeholt. Im Endspurt konnte sich unser Fahrer im vorderen Mittelfeld behaupten.


Mauro Brenner:

„Ich hätte nicht gedacht, dass es so gut läuft und vor allem nicht, dass ich es schaffe in die Spitzengruppe zu kommen, da ich in den vergangen Tage große Probleme am Knie hatte. Umso mehr hat es mich gefreut an der Spitze des Rennens zu fahren, auch wenn wir zehn Kilometer vor dem Ziel eingeholt wurden. Ich habe zwar gespürt das ich noch lange nicht meine Topform habe aber es hat auf jeden Fall Spaß gemacht hier auf Mallorca mit der Nationalmannschaft die Saison zu eröffnen“