top of page

Rennen unter anderer Flagge reloaded


Wie bereits im letzten Jahr ist unser Fahrer, Jannik Heller, für zwei Wochen als Gastfahrer für das französische Team Occitane, in Spanien sowie in Portugal, für zwei Rundfahrten unterwegs gewesen.


Vom 13.-16.7. stand die Itzulia Bizkaiko in der Nähe von Bilbao auf dem Programm. Mit drei Etappen und einem Zeitfahren galt es insgesamt 363 km und 5.500 hm zu bewältigen. In dem schweren Ausscheidungsrennen konnte Jannik alle Etappen beenden und belegte in der Gesamtwertung den 67. Platz von insgesamt 178 gestarteten Fahrern.



Nach vier Tagen Training und Erholung in Portugal stand dann die zweite Rundfahrt an. Von 21.- 23.7. mussten bei der Tour do Minho Portugal auf drei Etappen verteilt 312 km mit 4.300 hm bezwungen werden. Durch die vielen Höhenmeter fielen auch hier viele Fahrer raus. Auf der ersten Etappe konnte sich Jannik mit  vier weiteren Fahrern 10 km vor Schluss an einem Berg vom Hauptfeld absetzen und kam als 13. hinter der 9-köpfigen Spitzengruppe ins Ziel. In dieser Gruppe befand sich ein anderer Fahrer des Teams, weshalb sich Jannik auf den verbleibenden Etappen in den Dienst der Mannschaft stellte, um diesen Fahrer im Gesamtklassement vorne zu halten.


Am Ende belegte Aurélien Roux (Team Occitane) den 6. Platz in der Gesamtwertung mit nur 4 Sekunden Rückstand.


„Vielen Dank an Marco Brenner, dass er mir ermöglicht im Ausland so eine Erfahrung zu sammeln und solche Rundfahrten zu bestreiten. Ebenfalls geht ein großer Dank an das Team Occitane, die für einen perfekten Ablauf gesorgt und sich gut um mich gekümmert haben. Außerdem richtet sich ein großer Dank an meine Eltern, ohne die das alles gar nicht möglich wäre“  ~ Jannik Heller

Comments


bottom of page