Auf und ab bei den bayerischen Titelkämpfen

Am 25.06.2022 hat das 10. Andreas-Brandl-Gedächtnis-Rennen (Bayerische Meisterschaft) in Sonthofen, im bergigen Allgäu, stattgefunden. Angesetzt waren 79 km aufgeteilt in 22 Runden je 3,7 km. Prompt nach dem Startschuss ging es steil bergauf. Wir Junioren U19 starteten gemeinsam mit den Amateuren und Elite- Fahren. Insgesamt starteten rund 100 Fahrer davon 18 Junioren-Fahrer. Die ersten Runden verliefen sehr hektisch, durch ein schnell zunehmendes Tempo am Berg fielen schon in den ersten Runden viele Fahrer ab. Bis zur achten Runde konnte ich mich gut in der Mitte des Hauptfeldes platzieren. Ab der achten Runde hatte ich mit technischen Problemen an meiner Schaltung zu kämpfen. Dadurch wurde mir das noch zu dem Zeitpunkt ca. 50 km lange Rennen enorm erschwert. Das Feld wurde immer kleiner und teilte sich in mehrere einzelne Gruppen auf. Durch das höhere Tempo der Elite-Fahrer wurden einige Junioren-Fahrer abgehängt. Ich habe mich zu dem Zeitpunkt noch gut gefühlt, wodurch die Chance auf einen Podiumsplatz immer größer wurde, da ich nur noch Nils Puschmann (RC Herpersdorf 1919) und Markus Gloning (E-Racers Top Level Augsburg) vor mir hatte. In der Mitte des Rennens wurde ich in einen kleinen Sturz verwickelt, wodurch ich mich an meinem Ellbogen verletzt habe. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich meinen Lenker nur noch schwer halten und auch meine Verpflegung war nur schlecht anzunehmen. Daraufhin habe ich den Anschluss zum Hauptfeld und den beiden ersten Fahrern der U19 verloren. Daher musste ich eine längere Zeit alleine weiterfahren, bis ich in der 18. Runde erneut den Anschluss an Markus Gloning finden konnte. In der letzten Runde konnte ich meine Stärken am Berg ausspielen und mich doch noch absetzen. Somit konnte ich nach Nils Puschmann den zweiten Platz in der Wertung der Junioren in Bayern erreichen. Für mich war es ein sehr erfolgreiches Rennen. Zudem möchte ich mich bei der tollen Unterstützung der Eltern meiner Teamkollegen während des Rennens am Streckenrand bedanken.